Einkehr- und Wellness-Tage

29 Jan

Auf ein Wellness Wochenende freuen sich die Ehefrauen der Stockschützen. Einfach mal sich selbst in den Mittelpunkt stellen,  das eigene Ich aus dem Hintergrund hervortreten lassen und wieder zu sich selbst finden, das haben die treuen Begleiter der Schützen längst verdient. Aus diesem Grund zieht sich das “starke Geschlecht” vom 29.01.2015 bis 01.02.2015 zurück und gibt das Feld jedweder Form von Wellness frei.

Einkehren und innehalten in der Einsamkeit der Tiroler Berge heißt es in dieser Zeit für die Schützen selbst. Es gilt zurück zu blicken und aufzuarbeiten, um geläutert und mit frischen Kräften wieder aufzubrechen – auch in der Zukunft warten wieder große Aufgaben, welche mutig angegangen und erfolgreich abgeschlossen werden wollen. Sicher ein kräftezehrender Prozess der seine Wirkung erst nach und nach entfalten wird. Entsprechend mitgenommen werden die Teilnehmer am Sonntag in die “Zivilisation” zurück kehren.

Viel Spaß, Erfolg und was sonst noch zu einem erfolgreichen Gelingen beiträgt !

Eisige Zeiten …

27 Okt

… sind für unsere Schützen angebrochen. Nach dem eher mäßigen Auftakt in Bad Wörishofen stehen am 08.11.2014 bereits Pokalspiele auf Eis ins Haus. Beim Kreispokal im Illerstadion in Senden sind unsere Ü50er gefordert. In dieser Altersklasse ist die Abteilung “breit aufgestellt”, so dass man 2 Mannschaften ins Rennen schicken kann.

Wir wünschen viel Glück ! Und falls es nicht wie so laufen sollte wie erhofft, immer Stil bewahren.

Wie diese Herren …

Schuetzen mit Stil

… schon seinerzeit wussten, worauf es ankommt.

An dieser Stelle auch nochmals vielen Dank an den Sportkamerad Rolli für die Bereitschaft auch ein breiteres Publikum in die “Wissenschaft des Schieben auf Eis” einzuführen. Details zu den Terminen der Vortragsreihe werden an dieser Stelle veröffentlich. Die Vorträge mit Schwerpunkt Plattenkunde können auch separat gebucht werden.

Saisonabschluss

20 Sep

Am 19.09.2014 wurde das abgelaufene Schützenjahr gefeiert. Nach einer prägnanten Ansprache des Ableitungsteilers – auch auf diesem Weg nochmals VIELEN DANK an alle HELFER und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH für die sportlichen Erfolge des abgelaufenen Jahres – ging die Stockschützengemeinde zum geselligen Teil des Abends über. Fast schon Traditionell gab’s die über die Gemeindegrenzen hinaus bekannten Schnautzgöckel.

Und von dem ganzen Hühnerschmaus …

Gockel

… schaut nur noch ein Bein heraus.

Besonders hatte es den Schützen das üppig ausgestattete Getränkebuffet angetan.

Birne Ouzo SchwarzbraeuAugust …

Angeregt wurde die Möglichkeit diskutiert, neben den bereits existierenden Stockfreundschaften in Südtirol auch freundschaftliche Beziehungen zu griechische Stockschützen aufzubauen. Ein Team unter Leitung von B. Koleios soll sich diesem Thema intensiv widmen. Die Entwicklung von entsprechendem Plattenmaterial gehört ebenfalls zum Aufgabengebiet der Arbeitsgruppe. Mit dem Untergrund “Sand” wird hier völliges Neuland betreten.

Es riart si was (für unsere griechischen Freunde: Wir bleiben in Bewegung) !

Herrgott’s Zeiten

6 Sep

Danke an Walter, Alex und Co. für diesen Platz !!

Wenn die Stockschützen in ihrer aktiven Zeit einen solchen Platz gehabt hätten, hätten sie gespielt wie ” junge Herrgötter” (Zitat) …

IMG_20140906_180854022

… war ja auch bei den damalig widrigen Verhältnissen schon nah dran.

p6bdd9

Bild von: http://www.spvgg-altekameraden.de/