Zahlen des Jahres

29 Dez

2014 ist vorbei. Ein Jahr mit vielen Ereignissen und Terminen im Leben der Lagerlechfelder Stockschützen. Kurz bevor 2015 auf dem Kalender steht, noch einige interessante und unnütze Zahlen des Jahres.

Die Lagerlechfelder Stockschützen spielten während des Jahres 62 Turniere, 48 während der Sommersaison, 14 Turniere auf Eis in der Wintersaison.

17 verschiedene Stockschützen und 1 Stockschützin wurden von den Spielleitern eingesetzt.

Auf dem eigenen Stockplatz in Lagerlechfeld fanden mit großem Erfolg insgesamt 6 Turniere statt. Neben den 4 Traditions-Turnieren fand das Heimturnier des Bollinger Pokals und bereits zum 2. Mal das Damen Prosecco Turnier statt.

Und nicht zu vergessen, zudem die 12. Dorfmeisterschaft von Lagerlechfeld – Graben.

Das Ranking der erfolgreichsten Stockschützen im Jahr 2014 lautet:

1. (5/ 4/ 2) Lutz Jaite mit 5 Turniersiegen, 4 Zweiten Plätzen und 2 Dritten Plätzen.

2. (4/ 2/ 4) Roland Leuschner

3. (3/ 3/ 3) Roland Knie

4. (3/ 2/ 4) Herbert Herde

5. (3/ 1/  1) Peter Sirch

Die meisten Turniere im Jahr 2014 gespielt hat Roland „Rolli“ Knie (33). Lutz Jaite (27) und Herbert „Lupo“ Herde (26) wurden in dieser Rangliste Zweiter und Dritter.

In der Wertung, die meisten gespieltenTurniere seit 1997 für die Spielvereinigung Lagerlechfeld-Graben führt Leo Balbon mit 371 Turnieren, vor Roland „Rolli“ Knie (351) und Lutz Jaite mit 296 Turnieren.

Die Top-Five der Stockerl-Plätze seit 1997 belegen nach diesem Jahr:

158x Roland  Knie mit 56 Turniersiegen, 53 Zweiten Plätzen und 49 Dritten Plätzen

147x Leo Balbon mit (55 / 52 / 40)

119x Lutz Jaite mit (38 / 49 / 32)

109x Dieter Raufer mit (42 / 31 / 36)

107x Oskar „Ossi“ Reiß mit (37 / 32 / 34)

Wer mit Wem. Hier führt die Kombination Leo Balbon und Roland „Rolli“ Knie die Rangliste an. Die Beiden spielten bisher 156x zusammen ein Turnier. Danach folgt Knie u. Jaite mit 124 und die Kombination Knie u. Raufer mit gespielten 103 Turnieren.

Die 7 Meisterschafts-Spieltage der Lechfelder Stockschützen wurden 2014 mit großem Erfolg absolviert.

Winter Saison 13/14

Bezirksmeisterschaft Klasse B (Rückrunde)     2. Platz

Oberliga West (Rückrunde)     12. Platz

Sommer Saison 2014

Landesliga West (Vorrunde)     2. Platz

Kreismeisterschaft Klasse A     1. Platz

Landesliga West (Rückrunde)     4. Platz

Winter Saison 14/15

Bezirksliga A (Vorrunde)     18. Platz

Bezirksoberliga (Vorrunde)     10. Platz

 

Bei den 2014 gespielten 62 Turniere konnten 7 Turniersiege, 7 Zweite Plätze und 8 Dritte Plätze erzielt werden.

Gespielt wurde in 3 verschiedenen Ländern und bei nur 4 Turniere wurden die Lagerlechfelder Stockschützen Letzter.

Das 1. Turnier wurde am 6. Juli 1997 gespielt. Seither haben die Spielleiter bisher 37 verschiedene Spieler für die Turniere eingesetzt. 889 offizielle Turniere wurden seither gespielt.

 

Mit 2015 steht uns Allen nun ein Neues Jahr bevor.Die Stockschützen aus Lagerlechfeld-Graben stehen wieder vor großen Herausforderungen. Meisterschaften, Trainingslager, Versammlungen, Trainingsstunden und Turniere u.v.m. .

Wir wünschen für das Neue Jahr 365 Tage Lebendigkeit mit der Bewusstheit, dass wir nur dieses eine Leben haben.

Allen Sportfreunden wünschen die Stockschützen der SpVgg Lagerlechfeld-Graben ein Gutes Neues Jahr, viel Erfolg, und vor allem Gesundheit.

Stickshooters international

11 Dez

Die Farben des bayerischen Schwaben vertraten unsere Schützen beim internationalen Eisstockturnier im südtiroler Bruneck. Ausrichter war der ASV Dietenheim/Aufhofen. Die Mannschaft sollte sich nachweislich auf internationalem Parkett versiert bewegen können, entsprechend wurden J. Tilli, L. Balbon, H. Herde und P. Sirch nominiert. Erwartungsgemäß konnten unsere Vertreter diesem Anspruch voll und ganz gerecht werden.

Wie bei internationalen Veranstaltungen dieser Größenordnung üblich, hatte der Veranstalter auch für ein anspruchsvolles Rahmenprogramm gesorgt, an dem sich alle Teilnehmer mit großem Engagement beteiligten. Beispielhaft sei hier der Brunecker Christkindlmarkt genannt (siehe Bild).

christkindlmarkt_bruneck

Christkindlmarkt Bruneck

Neben der Erfüllung der diversen Repräsentationspflichten wurde auch das Angenehmen mit dem Nützliche verbunden und alten Bekannten in der gemeinde Vals ein Besuch abgestattet. Auf das Wiedersehen musste natürlich mit dem ein oder anderen landesüblichen „Glasl“ angestoßen werden.

Auf die Frage, ob die Beteiligten ihre Eindrücke in zwei Worten zusammenfassen könnten, war unisono zu hören: „schee war’s !“