Bezirkspokal 2018

13 Nov

Als Sieger gingen unsere Stockschützen beim Bezirkspokalturnier Schwaben-Ammersee am 11.11.2018 in Landsberg vom Eis. Nachdem man sich als Gewinner der Gruppe „blau“ schon für das diesjährige Bayernpokalturnier am 15.12.2018 in Deggendorf qualifiziert hatte, konnte nach dem Endspiel um den Bezirksehrenpreis auch noch der Pokal mit nach Hause genommen werden. Ergebnisliste

Lutz Jaite, Leo Balbon, Roland Knie, Georg Sturm

Ehrung für Roland Knie – 500 Turniere

31 Aug

Für 500 gespielte Turniere wurde unser Abteilungsleiter Roland im August 2018 geehrt. Dabei erreichte er mit seinen jeweiligen Mannschaftskameraden annähernd zu 50% einen „Stockerlplatz“. 81 erste, 78 zweite und 78 dritte Plätze kann Roland verbuchen. Sensationell! Die großen Erfolge unserer Schützen sind auch immer mit seinem Namen verbunden sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch ! Auf die nächsten 500.

10. Bernd Schöneck AH Herren & 1. Mixed Turnier

8 Aug

Die Wetterprognosen für den Samstag, den 4. August 2018 waren eindeutig: „Die Temperaturen erreichen +28 bis +34 Grad und örtlich sind bis +38 Grad möglich. Regenwahrscheinlichkeit 0 % – Nachmittag örtlich Abkühlung und vereinzelt Gewitter möglich.“

Die Moarschaften des TV Schierling, TSV Harburg, EC Alt München, FC Fasanerie Nord, VfB Oberndorf, Grüne Heide Ismaning mussten bis zur Meldung um 7:30 doch schon relativ lange Anfahrten bewältigen. Unsere Freunde vom TSV Schwabmünchen (Titelverteidiger) und SV Untermeitingen, sowie die Spieler der SpVgg Lagerlechfeld konnten sich die langen Fahrten sparen und kamen teilweise mit dem Fahrrad in die Lechfelder Stock-Arena. Gut gelaunt und voller Energie begannen die alten Herren pünktlich um 8.00 Uhr ihr Turnier bei noch angenehmen Temperaturen.

Schon bald stiegen die Temperaturen bei wolkenlosem Himmel auf gefühlte 40 Grad, und die Spieler suchten so oft es ging die Plätze im Schatten auf. Die im Turnier verbrauchten Nährstoffe, Vitamine & Spurenelementen wurden durch die angebotenen Getränke & Speisen schnellstmöglich ausgeglichen.

Sportlich war es ein sehr ausgeglichenes, spannendes Turnier. Vor den letzten Spielrunden konnten sich noch 6 der 9 Mannschaft Hoffnungen auf den Turniersieg ausrechnen. Diesen holte sich, nach einer starken Leistung, das Team der Grüne Heide Ismaning vor den alten Herren (Älteste Mannschaft des Turniers) des EC Alt München.

Grüne Heide Ismaning

Die Siegerehrung wurde, wie auch in den letzten Jahren, musikalisch durch den altesten Spieler des Turniers (Danke Richard!) und sein Akkordeon musikalisch untermalt. Noch während die Spieler des AH Turnieres sich von dem anstrengenden Turnier bei Speisen und Getränken erholten, trafen gegen 13:00 die Mixed Mannschaften ein.

Für das erstmals  ausgetragene  Mixed-Turnier konnten wir Mannschaften des TSV Pähl,  SC Kleinberghofen,  VfB Oberndorf,  AS Griesbeckerzell,  TSV Kühbach,  TSV Stötten,  ESV Wörthsee und des SV Lechaschau aus Österreich begrüßen. Das Teilnehmerfeld komplettierte die Mannschaft der SpVgg Lagerlechfeld.

Bei deutlich über 35 Grad begann um 13:30 das Turnier. Es war wolkenlos, fast windstill und sehr heiß. Allen Spielerinnen und Spielern wurde einiges abverlangt. Kühl-Akkus und nasse Handtücher kamen zum Einsatz, Schattenplätze waren begehrt.

Sportlich kristallisierte sich schon bald die Überlegenheit des Teams vom TSV Kühbach heraus. Mit einer überragenden Stocknote von 5,00 gewannen diese schließlich ohne Verlustpunkten das Turnier. Trotzdem waren viele Spiele hart umkämpft. Oft wurden die Spiele erst durch „Messen“ im Millimeterbereich entschieden. Als am Spätnachmittag einige kleine Wölkchen am Himmel sichtbar wurden, und vereinzelt etwas Wind aufkam, konnte man die Erleichterung bei den Mannschaften spüren. Aber das war’s es dann auch. Schon bald verflogen die Wolken und ein wolkenloser Himmel zeigte sich wieder über der Stock-Arena.

TSV Kühbach

Abschließend den Respekt an alle Spieler, den alten Herren vom Vormittag wie auch den Mixed Teams vom Nachmittag. Für den Mut bei diesen tropischen Verhältnissen anzutreten und bis zum Ende durchzuziehen.

Besonderen Respekt an die zwei „alten“ Herren des VfB Oberndorf, die sich mit dem Vormittags- und dem Nachmittagsturnier das volle Programm gegönnt haben.

…und Dank für die gute Laune aller Spieler

Aufstieg in die Bayernliga

1 Aug

Einen großartigen Erfolg feierten die Stockschützen der SpVgg Lagerlechfeld am Samstag (28. Juli 2018) bei der Meisterschaft in der Oberliga West. Mit dem Erreichen des zweiten Platzes, nach Hin- und Rückrunde, konnte der Aufstieg in die Bayernliga Süd gefeiert werden.

Am Ende der Vorrunde (30. Juni 2018, in der Stockschützenhalle in Kühbach) belegten die Stockschützen nach gespielten 14 Spielen den fünften Platz mit 16:12 Punkten. Mit einer konzentrierten Leistung des gesamten Teams kamen am Finaltag (in der Eishalle in Buchloe auf Beton) nochmals 11 Siege, bei nur 3 Niederlagen in die Wertung.

Bemerkenswert war der unbedingte Wille des Teams sowie die durchwegs gute sportliche Leistung an diesem Tag. Verdeutlicht an einem Spiel: 0:17 nach 3 Kehren, fast aussichtlos zurück – und doch schafften die Lechfelder mit zwei 9ern und einem 5er noch den Sieg, in diesem verloren geglaubten Spiel. 23:17!

Am Ende des Wettkampfes stand nach 28 Spielen, 38:18 Punkten mit der sehr guten Stocknote von 1,693, der 2. Platz auf der Ergebnisliste der Oberliga West.

Somit treten die Stockschützen der SpVgg Lagerlechfeld, wie schon 2012 und 2017, in der nächsten Saison auf Sommerbahnen in der dritthöchsten deutschen Spielklasse an.

v. l. n. r.: Roland Knie, Reini Scheel, Georg Sturm, Lutz Jaite, Michael Carlsson